Theatermusik

Seit mehr als zehn Jahren arbeite ich als Musikalische Leiterin und Bühnenmusikerin im freien Theaterkollektiv werkgruppe2. In dokumentarischen Projekten versucht die werkgruppe2, soziale Wirklichkeit aus der Perspektive von Menschen zu beschreiben, die zu gesellschaftlichen Minderheiten, Unsichtbaren, Ausgeklammerten zählen. Beruhend auf einer ausführlichen, journalistischen Recherche, entstehen atmosphärisch und erzählerisch dichte Inszenierungen, welche die Grenzen  von Schauspiel und Musiktheater, Dokumentation und Fiktion ausloten.

Die Musik, die in jeder Produktion live beteiligt ist, besteht meist aus Neu-Kompositionen für verschiedene Besetzungen und für oft ungewöhnliche Klangquellen. Mit Instrumenten und klingenden Gegenständen lassen Musiker*innen sowie Schauspieler*innen den Theaterraum zum Klangraum werden. Auf der Bühne ist die Musik gleichberechtigtes Element, indem sie das Thema der Recherche und die Arbeit insgesamt kommentiert und differenziert.

 

 

Aktuelles

Die Ehen unserer Eltern - Badisches Staatstheater Karlsruhe

„Das Theaterkollektiv werkgruppe2 hat für das Dokumentarstück „Die Ehen unserer Eltern“ Achtundsechziger und ihre Kinder befragt. Aus den Antworten destillierte die Regisseurin Julia Roesler mit ihrem Team einen bewegenden Text mit klarer Botschaft: Die legendären Rebellen scheinen oft lausige Eltern gewesen zu sein.“

Süddeutsche Zeitung, Adrienne Braun

 

Offener Himmel
Polnische Perlen
Ich und der Esel
Rotlicht
Zirkus